Samstag, 31. März 2012

Meine erste Motivtorte

Jetzt erzähl ich ne Kleinigkeit, nämlich wie ich das Backen wiederentdeckte. Schon als Kind habe ich gerne gebacken, früher mit meiner Mami.
Backen habe ich immer als eine Weihnachtssache erlebt Backen=Plätzchen.
Irgendwann wurden die Plätzchen die meine Mama zu Weihnachten machte immer weniger und ich fing an auf eigene Faust zu backen. Die Bilder in den Backbüchern begeisterten mich schon immer sehr und ein paar mal versuchte ich einiges nachzumachen, meistens nicht mit sehr großem Erfolg, dann backte ich immer weniger und schließlich zog ich aus und vernachlässigte das Backen vollkommen bis ich auf
Sarahs Torten und Cupcakes stieß.

Ich wollte für meine Mitbewohnerin zum Abschied ein Geschenk machen und ein Teil sollte eine Fertigbackmischung im Glas sein und so stieß ich zufällig auf diesen Backblog. Wieder faszinierten mich die Bilder und vorallem die der Motivtorten und ich fing wieder an zu backen, ich stieß auf weitere Backblogs wie Anna im Backwahn oder Süße Kreativität und fraß sie regelrecht. Und endlich heute habe ich die erste Motivtorte gewagt ich hatte etwas Angst das es überhaupt nichts wird, aber ich finde: Eindeutig zufriedenstellend^^